Verbandsvereine

Stöber- und Apportierhunde

In dieser Gruppe sind Jagdhundesrassen mit sehr unterschiedlichen Einsatzgebieten zusammengefasst. Während die Stöberhunde sowohl vor, als auch nach dem Schuss zum Einsatz kommen, sind die Apportierhunde – wie schon der Name sagt – die Spezialisten nach dem Schuss.

Stöberhunde

Die Stöberhunde, dazu zählen die Spaniels und der Deutsche Wachtelhund, sind mittelgroß, langhaarig, mit einem robusten Körperbau und starken Knochen.
Der Stöberhund ist ein hoch passionierter, harter, einsatzwilliger und spurlauter Jagdhelfer für die Wald- und Wasserarbeit. Er eignet sich für alle Arbeiten, die im Jagdalltag anfallen, wenn man vom Vorstehen und von der Bauarbeit absieht. Sie sind gute Schweißhunde, erbringen im Wasser Spitzenleistungen und sind sichere Verlorenbringer mit einer hohen Passion am Wasser.
Die Hauptaufgabe des Stöberhundes ist aber das Stöbern und das Buschieren. Das heißt, bei allen Arten von Treib- und Bewegungsjagden auf Reh-, Rot- und Schwarzwild, beziehungsweise bei den Feld- und Waldjagden, auf Fuchs, Hase oder Flugwild haben die spurlaut und führerbezogen jagenden Hunde ein ideales Einsatzgebiet.

Apportierhunde

Dazu zählen alle Retrieverrassen, deren hervorstechendes gemeinsames Merkmal, die Freude am Apportieren ist. Der Apportierwille ist so ausgeprägt, dass er der ganzen Gruppe seinen Namen gegeben hat (engl. „to retrieve“ = apportieren).
Die Retriever gehen in ihrem Ursprung auf Hunde von Seefahrern und Fischern zurück, die es an die Küsten von Nordamerika (Neufundland, Labrador) verschlagen hatte. Als Helfer dieser rauen Gesellen auf Schiffen und Booten war Wasserfreude Grundvoraussetzung! Geprägt durch das harte Umfeld ihres Ursprungs haben sie ein dichtes, wasserabstoßendes Haarkleid.
Eine sehr gute Nase und hohe jagdliche Passion, Aggressionsfreiheit, Bringwille, weiches Maul, Standruhe, gute Lenkbarkeit und ein ausgeprägter Wille mit dem Führer zusammenzuarbeiten, sind typische Eigenschaften dieser Hunde. Auch auf der Schweißfährte zeigen sie sehr gute Leistungen.

Verein für Deutsche Wachtelhunde in Österreich

Ing. Erich Grosinger, 7441 Lebenbrunn 13
Tel. 0664/5153393
e-mail:
http://www.wachtelhunde.at

Österreichischer Jagdspanielklub

Präsident und Jagdreferent:
Mag. Heinrich Nikoll
Scheibengasse 1, 1190 Wien
Tel: +43 (0)1/3698067-0, Fax: +43 (0)1/3698067-22;
Email:
oder
http://www.jagdspaniel.at/

Geschäftsstelle und Schriftführer:
Gabriele Halbarth
Simmeringer Hauptstraße 176, 1110 Wien
Tel. +43 0699/10096106
Email:

Österreichischer Retriever Club

Andrea Rameseder, Traunauweg 14, 4030 Linz
Tel. 0699/14191900
e-mail:
http://www.retrieverclub.at
 

WERBUNG