Der Verband

Die Aufgabe des Österreichischen Jagdgebrauchshundeverbandes

Der Österreichische Kynologenverband hat den Österreichischen Jagdgebrauchshundeverband mit den Agenden des Jagdhundeprüfungswesens sowie der Aus- und Weiterbildung der dazu erforderlichen Leistungsrichter betraut.

Oberstes Ziel und Hauptzweck dieses Verbandes ist die Förderung und Verbreitung aller von der Federation Cynologique International (FCI) anerkannten Jagdhunderassen. Weiters deren Abrichtung und jagdliche Führung, in Zusammenarbeit mit allen jagdkynologischen Vereinen, sowie jagdlichen Organisationen unseres Landes zu pflegen, zu überwachen und zu unterstützen.

Der ÖJGV erfüllt diese Aufgabe seit nunmehr fast 100 Jahren und ist stets bemüht, im Einvernehmen mit den Vertretern der Jägerschaft die Jagdhundeausbildung und Prüfung den Bedürfnissen einer tierschutzgerechten Jagdausübung anzupassen, sowie den steten Veränderungen unserer Gesellschaft zu entsprechen.

Mit Stolz kann hervorgehoben werden dass bereits vor mehr als einem Jahrhundert Persönlichkeiten aus der Jagdkynologie an der Wiege des ÖKV standen und dann seine Entwicklung in diesen 100 Jahren maßgeblich mitgestaltet und mitgeprägt haben.
 

WERBUNG